Das letzte Versprechen

Roman nach einer wahren Geschichte | Der große Tatsachenroman der Nr.-1-Spiegel-Bestseller-Autorin | Ergreifend. Dramatisch. Berührend.

Hera Lind

Familiengeschichten Geschichtlicher Hintergrund Schicksal & Drama Die Top 100 eBooks 2023 SPIEGEL Bestseller SPIEGEL Bestseller Taschenbuch Top SPIEGEL Bestseller

230 Bewertungen
4.63478

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 12,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das letzte Versprechen“

Bestseller-Autorin Hera Lind erzählt in »Das letzte Versprechen« die wahre Geschichte von Anni aus Siebenbürgen, die im Deutschland der Nachkriegszeit vergeblich auf Mitgefühl hofft und schließlich ein zweites Mal durch die Hölle gehen muss.
Weihnachten 1944 bricht im Banat die Hölle für die kleine Anni aus: Sie wird von bewaffneten Partisanen aus den Armen ihrer jungen Mutter Amalie gerissen – und in ein jugoslawisches Kinderheim verschleppt, während Amalie mit 180 Frauen des Dorfes in ein Arbeitslager nach Sibirien muss. Annis Großmutter lässt die 5-Jährige allen Gefahren zum Trotz nicht allein – wie sie es deren Mutter versprochen hat. Heimlich fährt sie mit und ermöglicht der Kleinen die Flucht. Für Anni wird ihre Oma zum Licht in der Dunkelheit, das ihr auch Jahre später noch leuchtet.
Denn im Deutschland der Nachkriegszeit hat niemand Zeit für die seelische Not eines Kindes. Erst als Anni dem Bauernsohn Hans begegnet, glaubt sie, ein wenig Glück gefunden zu haben. Bis ihre Liebe zum Leben und dem, was gut ist an den Menschen, erneut auf ungeahnte Weise auf die Probe gestellt wird …
Berührend, dramatisch und voller Hoffnung erzählt der Schicksalsroman von Bestseller-Autorin Hera Lind, wie Anni mit den Gespenstern ihrer traumatisierenden Vergangenheit ringt – und den Kampf niemals aufgibt.

Über Hera Lind

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit ihren zahlreichen Romanen von "Die Champagner-Diät" und "Verwechseljahre" bis "Verwandt in alle Ewigkeit" sensationellen Erfolg hatte. Auch mit ihren Tatsachenromanen "Der Mann, der wirklich liebte","Drachenkinder" und "Tausendundein Tag" eroberte sie die SPIEGEL-Bestsellerliste. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.


Verlag:

Knaur eBook

Veröffentlicht:

2022

Druckseiten:

ca. 300

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Das letzte Versprechen“

MagicEye – 09.07.2023
Sehr bewegend. Ich wusste bislang so gut wie nichts über die Banaten, was mich unfassbar und sehr nachdenklich zurück lässt. Ein Buch gegen das Vergessen! Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Es sind aber Originaldokumente aus Tagebüchern und späteren Aufschrieben von Anni selbst.

Ich kann nicht leugnen, dass mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hat…auch dehalb, weil ich so gut wie nichts über das Thema Donauschwaben wusste. Der altertümliche Schreibstil war allerdings gewöhnungsbedürftig - etwas zuviel der „ Büblein „, „ Bäuerlein „, Weiblein „ !

Es macht mich sprachlos.Jeder sollte das Buch lesen.Niemals das Grauen sich wieder holen.

tyguen – 18.02.2023
Homo homini lupus…. Lesenswert und bereichernd!

Geschichte ist gut.Schreibstil der Autorin ist sehr einfach.Nicht meins.

Dieses Buch sollte verordnet werden gegen Gleichgültigkeit, Hetzkampanien und Brutalität. Die Geschichte zeigt immer wieder, der Mensch ist eine Bestie oder ein Schaf,

Eva E. – 29.05.2023
Ein unglaublich berührendes Buch. Absolut lesenswert!

Roth b. – 01.02.2023
Eine unglaubliche Geschichte. Man kann nicht fassen, dass es so etwas gegeben hat. Es hat mich sehr beruehrt und zu denken gegeben.

Milusch Scheid – 29.01.2023
Berührend ein wunderbares Buch. Lesenswert!

Heike Suhr – 22.02.2024
Meine Güte, was für Geschehnisse werden hier beschrieben. Ich konnte es nur in kleinen Abschnitten lesen, weil es fast nicht zu ertragen war. Dazu sehr gut geschrieben, man erlebt das unvorstellbare Grauen förmlich mit.

Ähnliche Titel wie „Das letzte Versprechen“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen