Sternkreuzer Proxima - In den Untergrund

Folge 13

Dirk van den Boom

Sternkreuzer Proxima Sternkreuzer Proxima

9 Bewertungen
4.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 12,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Sternkreuzer Proxima - In den Untergrund“

Eine verzweifelte Mission im Kampf um den Frieden ...

Der Sternkreuzer Proxima hat Zuflucht im randständigen Onyx-System gefunden. Doch es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis aus dem instabilen Frieden der Nachkriegszeit ein neuer Brandherd entsteht. Denn die von den ehemaligen Kolonialen übernommene Regierung auf Terra stellt immer stärkere Allmachtsansprüche. Auch im Outback der besiedelten Galaxis nimmt die Bedrohung zu ... und militärisch haben die Gegner der Neuen Republik kaum Chancen.

Da bietet sich eine Möglichkeit, den Aggressor zu destabilisieren und eine ausgeglichene Nachkriegsordnung zu schaffen, die den Frieden sichert: Zadiya Ark soll Terra infiltrieren - und Ricardus Bonet ermorden! Denn der ehemalige Admiral ist nicht nur ein alter Bekannter von Ark - er ist auch zu einer zentralen Figur des neuen Regimes aufgestiegen. Und eine seiner engsten Vertrauten ist ausgerechnet Zadiyas Halbschwester Laya ...

Über diese Folge:

Captain Ark bekommt eine verschlüsselte, persönliche Nachricht: Die Widerstandsbewegung in der Republik berichtet von einem geplanten Angriff auf die Flüchtlinge im Onyx-System, persönlich befohlen von ihrem Erzfeind Ricardus Bonet. Der hat Arks Schiff offenbar ausfindig gemacht und will sie mit allen Mitteln vernichten.
Der Widerstand macht Ark ein verlockendes Angebot: Sie soll inkognito nach Terra zurückkehren und an einer Kommandoaktion teilnehmen, um nicht nur das gegnerische Militär zu sabotieren, sondern auch, um einen Anschlag auf Admiral Bonet durchzuführen. Doch was wird aus der Proxima und ihrer Crew, wenn Ark von Bord geht?

Die neue Staffel von "Sternkreuzer Proxima" von Dirk van den Boom: Spannende Military-Action und eine Undercover-Mission tief ins Herz des Feindes!

eBooks von beBEYOND - fremde Welten und fantastische Reisen.




Über Dirk van den Boom

Edmond Hamilton (1904-1977) gilt, zusammen mit Jack Williamson und E. E. "Doc" Smith, als Vater der Space Opera innerhalb der Science-Fiction-Literatur. Seine erste Erzählung wurde 1926 in Weird Tales publiziert. Zu seinen Glanzstücken zählen der Roman The Star Kings (1947) und die Erzählung "What's It Like Out There?" (1952). Bekannt wurde Hamilton vor allem durch seine Captain Future-Serie, denn er verfasste 24 der 27 Geschichten und Romane, die in dem Magazin Captain Future und später in Startling Stories erschienen. Er war mit der SF- und Drehbuchautorin Autorin Leigh Brackett verheiratet. Allen Steele (Jahrgang 1958) hat seine erste SF-Erzählung 1988 veröffentlicht. Seine Romane, die größtenteils in unserem Sonnensystem spielen, schildern die Arbeit von Raumfahrern und Werftarbeitern mit großer Sachkenntnis und ungewöhnlich realistisch. 2001 wurde er vom US-Repräsentantenhaus als Experte zur Zukunft der Raumfahrt befragt. Er wurde dreimal mit dem angesehenen Hugo Award ausgezeichnet, darunter auch für seine Captain-Future-Hommage.


Verlag:

beTHRILLED

Veröffentlicht:

2023

Druckseiten:

ca. 77

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Sternkreuzer Proxima - In den Untergrund“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen